Einladung der Kampagne Aufstehen gegen Rassismus Schleswig-Holstein

zur landesweiten Vernetzung vor dem Kommunalwahlkampf

Samstag 24.03., 14 – 16 Uhr Gewerkschaftshaus Kiel, Restaurant Legienhof, Lichtsaal, Legienstr. 22

Liebe Antirassist*innen, liebe Engagierte,

im letzten Jahr haben wir in zwei Wahlkämpfen gemeinsam an vielen Orten in Schleswig-Holstein gegen Rassismus, Antifeminismus und Nationalismus gekämpft. Wir sind aufgestanden wenn die Protagonist*innen rechter Hetze in Schleswig-Holstein versucht haben ihre menschenverachtenden Positionen zu verbreiten. Wir sind aufgestanden, haben lautstark widersprochen: vor ihren Veranstaltungsräumen, an ihren Wahlkampfständen, aber auch an unseren Arbeitsplätzen, in unseren Seminaren an der Uni oder bei unseren Familienfeiern. Dabei haben wir gelernt, dass wir eine reale Chance haben jenen, die diese menschenverachtenden Positionen vertreten, die Öffentlichkeit zu entziehen und sie in die Defensive zu drängen.

Nun steht der Kommunalwahlkampf in Schleswig-Holstein kurz bevor und wir sehen keinen Grund damit aufzuhören. Gleichzeitig sind wir uns sicher, dass sich nicht all unsere Aktionsformen, die wir im letzten Jahr entwickeln und erproben konnten auf den Kommunalwahlkampf übertragen lassen. Mehr als noch im letzten Jahr wird der Wahlkampf in eurem Ort, eurem Viertel, vor der Haustür geführt werden. Es gibt Vieles an das wir anknüpfen wollen und manches, was wir Neu denken müssen - das wollen wir mit euch gemeinsam tun. 

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus laden wir alle, die sich in den kommenden Kommunalwahlkampf einmischen wollen, um rechter Hetze zu widersprechen, herzlich ein zum landesweiten Vernetzungstreffen: 

Wann? am Samstag, 24.03. von 14:00 bis 16 Uhr
Wo? im Gewerkschaftshaus Kiel, Restaurant Legienhof, Lichtsaal, Legienstr. 22 in Kiel

Für unsere Planung bitten wir bei Interesse um eine kurze Rückmeldung an kontakt@agr-sh.de. Infos und Neuigkeiten zu Aufstehen gegen Rassismus Schleswig-Holstein findet ihr auf unserer Homepage und auf Facebook.  

Mit solidarischen Grüßen,
der Koordinierungskreis der Kampagne Aufstehen gegen Rassismus Schleswig-Holstein

Spendenkonto:
VVN-Bund der Antifaschisten e.V.
VR BankFlensburg-Schleswig e.G.
IBAN: DE11 2166 1719 0004 3329 70
BIC: GENODEF1RSL
Verwendungszweck: Aufstehen gegen Rassismus