Beiträge

Die Linke, Ortsverband Rendsburg

Wahl für die Rendsburger Ratsversammlung

Die ersten drei Listenkandiaten der LINKEN fuer Rendsburg

Bild von links nach rechts: Mario Meß (Listenpatz 2), Leon Weber (Listenplatz 1) und Samuel Rothberger (Listenplatz 3)

Rendsburg. Am 2. Februar hat DIE LINKE ihre Kandidaten zur Wahl für die Rendsburger Ratsversammlung am 6. Mai 2018 aufgestellt. Mit einem jungen Spitzenteam, bestehend aus Leon Weber (18) und Mario Meß (24), hofft die Partei frischen Wind in die Kommunalpolitik bringen zu können.

 „Die Kommunikation zwischen Bürger und Politik muss gestärkt werden“, so Spitzenkandidat der Rendsburger LINKEN Leon Weber, „denn in einer Gemeinschaft hat jeder das Recht mitzureden. Wir alle wollen unsere Zukunft mitbestimmen, vor allem bei den Jugendlichen wird dieses Verlangen immer ausdrucksvoller.”

Auch Mario Meß, Mitglied des Ortsvorstandes und folgend auf Listenplatz 2, ist dieser Meinung. „Ob jung oder alt, wir wollen eine attraktive Stadt, in der sich alle gleichermaßen wohlfühlen. Wir freuen uns darauf, das Leben in Rendsburg aktiv mitzugestalten und für alle verbessern zu können“, so Meß.

Auf der vorhergehenden Veranstaltung verabschiedete DIE LINKE zudem ihr Wahlprogramm für die Stadt Rendsburg. Wie immer stehen soziale Ansätze im Fokus, so z.B. der Ausbau der KiTa-Plätze und Ganztagsschulen, die Neugründung einer Wohnungsbaugesellschaft und eine Steigerung der Lebensqualität in der Stadt.

„Mit diesem jungen Team sind wir gerüstet für die kommenden fünf Jahre in der Rendsburger Ratsversammlung. Unser Ziel ist es, nach dem 6. Mai wieder mit Fraktionsstärke in die Rendsburger Ratsversammlung einzuziehen“, so Samuel Rothberger, Sprecher der LINKEN in Rendsburg und Listenkandidat 3 abschließend.

Auf Listenplatz 4 folgt Hendrik Nisius (27), auf Listenplatz 5 Carla Wieczorek (18) und auf Listenplatz 6 Miriam Franck-Zimmerling (39). Der  Spitzenkandidat zur Kreiswahl, Maximilian Reimers (18) ergänzt die Liste auf Platz 7.

Außerdem wurden folgende Direktkandidaten für die 16 Wahlkreise im Standgebiet gewählt:

Wahlkreis 1: Panagiotis Kontos

Wahlkreis 2: Antonia Kalouci

Wahlkreis 3: Leon Weber

Wahlkreis 4: Özgür Cavdar

Wahlkreis 5. Carla Wieczorek

Wahlkreis 6: Tacim Dilekci

Wahlkreis 7: Arbaz Malik

Wahlkreis 8: Maximilian Reimers

Wahlkreis 9: Mario Meß

Wahlkreis 10: Özcan Cavdar

Wahlkreis 11: Jörg Klauer

Wahlkreis 12: Hendrik Nisius

Wahlkreis 13: Miriam Franck-Zimmerling

Wahlkreis 14: Michal Barski

Wahlkreis 15: Ünal Cavdar

Wahlkreis 16: Samuel Rothberger