Beiträge

VERANSTALTUNGSHINWEISE: Bundestagswahl !!!

(Wen) soll ich wählen und (wenn ja) warum ???

01. September 2017 Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Bezirk Kiel-Plön lädt ein zur Veranstaltung am Samstag, den 2. September ab 9.30 Uhr im Gewerkschaftshaus, Legienstr. 22 im Garbesaal

Es bietet sich die Gelegenheit, Fragen einzubringen oder zu erarbeiten die nachmittags den eingeladenen Politikern und Politikerinnen gestellt werden sollen.

Wir wollen so den Parteienvertretern Forderungen und Ideen aus gewerkschaftlicher Sicht mit auf den Weg geben. Und es klärt vielleicht für den einen oder die andere welche Partei das X bekommt.

Teil I: 9.30 Uhr Begrüßung, Beratung über Themen-Gruppen

ab 10.00 Uhr Arbeitsgruppen; geplant sind folgende Themengruppen:

1. Rente; Lohn; Arbeitsbedingungen (Mindest-Lohn/-Rente, Befristungen, Arbeitszeitverkürzung …)

2. Bildungswesen; Erziehung

3. Daseinsvorsorge (Wohnen, Schwimmbäder …)

4. Antifaschismus, Flüchtlings-, Friedenspolitik

5. Gesundheit und Pflege

6. Stärkung der Ehrenamtlichen Arbeit (Freistellungsregelungen …)

12.30 bis 13.30 Mittagspause (Suppe veg. oder mit Einlage)

Teil II: 14.00 bis ca. 16.30 Uhr, Gaststätte Legienhof im Legiensaal

Frage-Runde mit den Parteien-Vertreterinnen und -Vertretern.

Eingeladen sind Bündnis 90/Die Grünen, CDU, FDP, LINKE, SPD.

Wegen der Essensplanung bitten wir um Anmeldungen bis 25.8. Tel.: 0431-51952-100 oder e-mail: bz.kiel-ploen@verdi.de

Gesprächsrunde des DGB Kiel Region zur Bundestagswahl

Am Montag, 11.9., von 18.00 bis 19.30 Uhr im Kieler Gewerkschaftshaus, Foyer Emma Sorgenfrei, Legienstraße 22

Zu dieser kurzen Gesprächsrunde sind die Kandidat/innen von Die Grünen, CDU, FDP, Die Linke und SPD für die Landeshauptstadt Kiel sowie die Gemeinden Kronshagen und Altenholz eingeladen. Es ist kaum zu erwarten, dass Kollegen zu Wort kommen.

Die Moderation übernimmt Stephanie Schmoliner, Geschäftsführerin der IG Metall Kiel-Neumünster.

Zwecks organisatorischer Vorbereitungen bitten wir um Anmeldung bei unserem Kollegen Tobias Klaassen, tobias.klaassen@dgb.de