Beiträge

Neuer Sponsor auf der Kieler Woche

01.02.2010 Die Kieler Woche hat einen neuen Sponsor. BMW ist out. Aber weiterhin fließt Geld für die Kieler Woche aus der Autolobby, allerdings jetzt von AUDI. Wie hoch der Zuschussbetrag für die Stadt Kiel ist und welche Werbevergünstigungen der Autokonzern während der Kieler Woche im Gegenzug erhält, dazu gibt es keine Informationen. Aber wenn der AUDI-Konzern nicht zwischenzeitlich in die Krise rutscht, wird der Konzern mit einem 34 Mrd. Umsatz wohl noch einiges als Werbungskosten in Kiel abschreiben können. Ansonsten geht die Kommerzialisierung der Kieler Woche vielen gegen den Strich. Es ist fragwürdig ob es mehr zur Belustigung der Besucher beiträgt oder ob es eher als Abzockermeile erfahren wird. Der NDR darf immerhin mit seiner Bühne wieder an den Ostseekai, solange er dabei den Kreuzfahrschiffen nicht in die Quere kommt. Und das Umweltamt? Darf das dann während der Kieler Woche öffentlich sagen, dass Kohlekraftwerke und Energiekonzerne in Kiel nicht erwünscht sind?

(uws - LinX 02-2010)