Beiträge

Aktuelles aus Kiel

Hintergründe zur aktuellen Protestwelle

und Repression in der Türkei

 

friedenstattverbot 16 11 2013 

01. November 2013 Eine Veranstaltung mit Murat Çakir findet am Do., 07.11.13 um 19.00 Uhr in der Pumpe statt. Seit mehreren Wochen ist die Türkei in Aufruhr. In nahezu allen großen Städten gehen Hunderttausende auf die Straße. Was als Widerstand gegen die Bebauung eines kleinen Parks nahe dem Taksim-Platz in Istanbul begonnen hatte, hat sich zu einem gesellschaftlichen Widerstand gegen die neoliberal-islamistische AKP-Regierung entwickelt. Die Polizei geht mit äußerster Brutalität gegen die meist friedlichen Demonstrant_innen vor. Bis jetzt sind 6 Menschen ums Leben gekommen, über 1.000 Menschen wurden verletzt, einige davon lebensgefährlich. Doch die Demonstrationen ebben nicht ab.

 

Was sind die Hintergründe? Wie konnte es dazu kommen? Ist das der Beginn vom Ende der AKP-Ära oder wird die Situation eskalieren? Wer sind diese Menschen, nur „Chaoten und Terroristen“, wie der Ministerpräsident Erdogan sie bezeichnet? Was wollen sie und was könnte noch alles passieren? Auf diese und weitere Fragen sollen auf dieser Veranstaltung beantwortet werden.

Mit Murat Çakir diskutieren wir über die Situation in der Türkei, die regierende AKP, die Rolle des Kemalismus, über die „Minderheitenopposition“ – Kurd_innen, Alewit_innen, und die neuen sozialen Bewegungen. Er ist Kolumnist und Geschäftsführer der RLS-Hessen und beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit den politischen Geschehnissen in der Türkei. Eine Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung S-H in Kooperation mit der Roten Hilfe Kiel

Es gibt außerdem noch Informationen zur bundesweiten Demonstration „Friedensprozess unterstützen – PKK-Verbot aufheben“ die am 16.11.2013 in Berlin stattfindet. Weitere Infos zur Demonstration: http://friedenstattverbot.blogsport.de