Beiträge

Uncategorised

KWoche

Asyl

seawatch

Unterstützt die zivile Seenotrettung im Mittelmeer !!

Extern !! http://www.sea-watch.org

Betrieb & Gewerkschaft

  Arb02

IMG 9018      Arbeitsrecht 

(Verlinkte Seite enthält  kostenlosen "E-Book Ratgeber Arbeitsrecht"!!)

http://www.anwaltarbeitsrecht.com

 

---SH        

Schleswig-Holstein

 

----rathausturm_verbogen01 Aktuelles aus Kiel rathausturm_verbogen02

 

 

 

Sozialistische Zeitung für Kiel

Aktuelle Ausgabe vom 01. Juni 2018

1. Mai -Jugendblock

1. Mai in Kiel Foto: gst

Inhaltsverzeichnis:

Kunst in Kiel

Der Flüchtlingsrat fragt:Will Jamaika-Koalition Flüchtlingskinder einsperren?

Mit dezentralen Streiks zum Erfolg: Ansehnliche Tariferhöhungen im Öffentlichen Dienst - leider trübt die Laufzeitlänge die Bilanz 

 Gewerkschaftsticker
 
Tag der Pflege: Mehr als 300 Demonstranten in Kiel
 
Kommunalwahl in Schleswig-Holstein: Eine erste Einschätzung
 
Gedenkfeier der Sinti und Roma
 
Landesinnenminister Grote:  Keine Beteiligung an AnKER-Zentren

Veranstaltungen im Zeichen des Matrosenaufstandes

Eine kleine Nachrichten und Twittersynopse: Das Allerletzte

Unliebsame Kunst?

Kunst in Kiel:

01. Juni 2018 Das Wandgemälde „Revolution und Krieg“ am Iltisbunker muss gerettet werdenDie Stadt Kiel will jetzt anscheinend schon im Juni das etwas in die Jahre gekommene und sträflich vernachlässigte Kunstwerk auf dem Gaardener Iltisbunker beseitigen lassen. Eine Renovierung sei angeblich zu teuer, obwohl der Künstler selber angeboten hat, es aufzubessern. Am 13.5. sollten sich nun Künstler in Gaarden mit neuen Bilder vorstellen, die dort kostengünstig neu angebracht werden sollen.

Weiterlesen...

Der Flüchtlingsrat fragt:

Will Jamaika-Koalition Flüchtlingskinder einsperren?

01. Juni 2018 Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein kritisiert Pläne zum Abschiebungshaftvollzug. Nach dem aktuellen Gesetzentwurf für ein Abschiebungshaftvollzugsgesetz ist offenbar vorgesehen, im geplanten norddeutschen Abschiebungsgefängnis in Glückstadt auch Minderjährige zu inhaftieren. Auch wollen die Jamaika-Koalitionäre wohl auf eine behördenunabhängige Verfahrensberatung im künftigen Abschiebungsgefängnis verzichten.

Weiterlesen...

Ver.di: Mit dezentralen Streiks zum Erfolg

Ansehnliche Tariferhöhungen im Öffentlichen Dienst - leider trübt die Laufzeitlänge die Bilanz 

1. Mai Kiel

1.Mai in Kiel Bild: gst

01. Juni 2018 Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) wertet das Tarifergebnis mit einem Gesamtvolumen von 7,5 Prozent als eine „echte Stärkung des öffentlichen Dienstes und Steigerung seiner Attraktivität“. Die Vereinbarung bringt den Beschäftigten von Bund und Kommunen über die Laufzeit von 30 Monaten Erhöhungen der Einkommen von über sieben Prozent, bei den Einstiegsgehältern zum Teil auch deutlich höher. Für die Entgeltgruppen eins bis sechs gibt es zusätzlich zum 1. März eine Einmalzahlung von 250 Euro, so dass die Gehälter insgesamt dort etwas überproportional steigen. Die Erhöhungen der Tabellenwerte erfolgen in drei Schritten, zum 1. März 2018 rund 3,2 Prozent, zum 1. April 2019 rund 3,1 Prozent und zum 1. März 2020 etwas über ein Prozent.

Weiterlesen...

Gewerkschaftsticker

01. Juni 2018 Reiner Hoffmann ist auf dem 21. Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Berlin mit 76,3 Prozent der Stimmen als DGB-Vorsitzender wiedergewählt worden. Elke Hannack als stellvertretende DGB-Bundesvorsitzende wiedergewählt. Stefan Körzell und Annelie Buntenbach im Vorstand wurden bestätigt. (DGB)

Weiterlesen...